online-Forum

Seit 1898 ist der Name unseres Vereins:

„Gesellschaft RESERVE“

Zu diesem Zeitpunkt bestand die Gesellschaft aus 2 Zügen. Im Jahre 1899 dann wuchs die Gesellschaft RESERVE so stark, dass auch der III. Zug entstanden war. Am 29. April des Jahres isr dann neben den Zugführern Ed. Neef und Jos. Fischer für den I. und den II. Zug jetzt auch Gottfried Bollig als Zugführer des III. Zuges gewählt worden.

Es ist der erste Zug, der seit seiner Entstehung bis heute seine ursprüngliche Bezeichnung behalten hat: „III. Zug der Gesellschaft RESERVE“.

Eine Datierung der Entstehung des IV. und des V. Zuges ist leider nicht genau möglich.

Natürlich besteht auch bei der Gesellschaft RESERVE eine Schiesssport-Gruppe, in der Kameraden aus allen Zügen Zugübergreifen aktiv sind.

Aus den historischen Briefwechseln zwischen dem Schützenchef schon zu Farina´s und Graf Böhmer´s Zeiten (1872) geht hervor, dass die Reserve immer in das allgemeine Schützenwesen des Sankt Sebastianus Schützenverein Düsseldorf e.V. eingebunden war. Auch wenn die RESERVE heute das einzige Bataillon oder die einzige Kompanie ist, die selbst ein eigenständiger eingetragener Verein ist, wie der „Große Verein“ auch, so hat sich an der Einbindung der Gesellschaft RESERVE e.V. 1858 in das Schützenwesen mit den Sankt Sebastianern nichts geändert. Als Mitglied der Gesellschaft RESERVE erwirbt man mit seinem Eintritt in die RESERVE zugleich auch die Mitgliedschaft im „Großen Verein“, eine Doppelmitgliedschaft also.

Unsere Sponsoren