online-Forum

Waldfest & Waldkönig

Waldfest

Alljährlich schießt die RESERVE ihren König seit 1920 an einem Ort aus, der immer am oder in einem Wald gelegen ist. Zu jener Zeit waren das immer Ausflugslokale mit einer Schießsportanlage; das waren anfangs im Wechsel im Neandertal das Haus Lentzen und das Schwarzwaldhaus der Familie Haase. Das Waldfest fand, wie auch heute noch, immer an einem Mittwoch Ende August statt. Früher wurde mit Kleinkalibergewehren auf den Königs- und den Ehrenvogel geschossen, die beide neben dem Schuß auf die Platte je 5 Pfänder hergeben. Für diese Pfänder gibt es sehr begehrte Orden, die an der Uniform getragen werden.

Gegenwärtig ist die RESERVE unabhängig von ortsgebundenen Schießständen. Sie besitzt eine eigene mobile Flachstand-Schießanlage auf der mit Hochleistungs – Luftgewehren an immer wieder wechselnden Orten die Vögel ausgeschossen werden. Nach dem Königsschießen, zu dem traditionell sehr viele und prominente Ehrengäste um die Platte des Gästevogels wetteifern, findet das eigentliche Fest in Form einer bergischen Kaffeetafel und eines immer gepflegten Abendessens statt.

Der Waldkönig

Der Schütze, der die lose Platte des Königsvogels abgeschossen hat, ist der neue „Waldkönig“ der Gesellschaft RESERVE. In der Hierarchie der Düsseldorfer Könige aus anderen Kompanien nimmt der Waldkönig eine besondere Position ein; er ist zugleich Kompanie- und Bataillonskönig. In seiner Amtszeit ist er der höchste Repräsentant der RESERVE und hat währenddessen einen Sitz im Vorstand der RESERVE. Hier hat er zwar kein Stimmrecht, aber ein Vorschlagsrecht zu allen Themen.

Waldkönige seit 1920

1920 August Buschmann
1921 Toni Schäfer
1922 Hermann Blumenrath
1923 Josef Klein
1924 Ferdinand Kreweth
1925 Philipp Eitel
1926 Louis Höhn
1927 Dr. Wilhelm Telemann
1928 Wilhelm Haas
1929 Josef Spinrath
1930 Josef Blättry
1931 Willi Römer
1932 Hermann Blumenrath
1933 Heinz Tolet
1934 Josef Lindlar
1935 Köbes Manger
1936 Fritz May
1937 Willi Cremans I.
1938 Voss Hans
1939 Heinrich Haase
1946 Josef Rustige
1947 Peter Greven
1948 Jean Keulertz
1949 Peter Alteweg
1950 Hans Brückner
1951 Willy Hübbers
1952 Wilhelm Weilinghaus
1953 Peter Comp
1954 Dr. Kurt Harren
1955 Willy Twelbeck
1956 Jakob Gatzweiler
1957 Adi Winterberg
1958 Rudi Borrmann
1959 Reiner Wilms
1960 Paul Hanemann
1961 Heinz Schröers
1962 Hanns Holbeck
1963 Max Strich
1964 Karl Horn
1965 Hermann Lichtschlag
1966 Dr. Carl Eitel
1967 Otto Eickeler
1968 Heinz Frankenheim
1969 Karl Albrecht
1970 Heinz Rothaus
1971 Walter Pfützenreuther
1972 Karl Ortmann
1973 Josef Steinhausen
1974 Rudolf Witzel
1975 Willy Comp
1976 Willi Wüster
1977 Heinz Koehne
1978 Raimund Salm
1979 Rolf Neuntz
1980 Rolf Zenker
1981 Karl-Heinz Schracke
1982 Ottmar Strauß
1983 Johannes Meyer
1984 Dr. Kurt Bellwied
1985 Friedel Adam
1986 Helmut Stümpges
1987 Hinrich Thode
1988 Detlef Schlüter
1989 Helmut Blei
1990 Hans Miebach
1991 Bernhard Bußwoller
1992 Dieter Schmidt
1993 Kurt Koeniger
1994 Helmut Krieger
1995 Rolf Pflips
1996 M.-Volker Günnewig
1997 Joachim Mikoleit
1998 Thomas Etteldorf
1999 Friedrich Claas
2000 Wolfgang Ungermann
2001 André Vazart
2002 Rolf - R. Becker
2003 Klaus Hammes
2004 Peter Fassbender
2005 Hans Joachim Dinslage
2006 Karl Heinz Blum
2007 Gunter Langkopf
2008 Herbert Göritz
2009 Hajo Klever
2010 Dr. Carl Albrecht Schade
2011 Wolfgang Gänsäuer
2012 Oliver Küster
2013 Peter Michael Halcour
2014 Richard Kampes IV.
2015 Dr. Hans Peter Schroers
2016 Frank Minutillo
2017 Sigurd Muthwill

Unsere Sponsoren