online-Forum

Detlef Schlüter

 

zurück zur Übersicht...

Am 30. Oktober 1937 wurde Detlef Schlüter in Düsseldorf geboren. Nach dem Schulabgang erlernte er bei der Victoria Versicherung des Beruf des VersicherungsKaufmanns. Nach erfolgreicher Lehre trat Detlef als Juniorpartner und Versicherungsmakler in die Firma seines Vaters ein. Das Versicherungsbüro übernahm er 1974 als alleiniger Firmeninhaber. Er führte das Unternehmen bis zum wohlverdienten Ruhestand Dezember 2007.

Detlef Schlüter ist glücklicher Familienvater. Seit 1965 ist er mit seiner Maike verheiratet. Seine beiden Töchter Friederike und Vera schenkten ihm drei Enkelkinder. Neben der Familie engagiert sich Detlef bis zum heutigen Tag äußerst stark im Sport und im Sommerbrauchtum.

Zunächst entdeckte Detlef seine Leidenschaft zum Rudersport. Schon 1953, im Alter von fast 16 Jahren, war er aktiv in der Schülerruderriege des GeschwisterSchollGymnasiums. Im gleichen Jahr wurde er Mitglied des renommierten Düsseldorfer Ruderclubs Germania. Hier war er nicht nur zunächst Rennruderer, später Wanderruderer, sondern er übernahm auch vielfältige Verantwortung im Vorstand des Clubs. Er war Pressewart, 2. Vorsitzender Verwaltung, führte als Regattaleiter fast 60 Regatten auf der Duisburger Wedau durch, war als nationaler und internationaler Schiedsrichter tätig und erfand 1972 nebenbei auch das Düsseldorfer Marathonrudern von Leverkusen nach Düsseldorf, das bis heute von seinen Nachfolgern mit großem Erfolg weitergeführt wird. Heute als Senior ist er bei Wanderfahrten der Germania immer noch aktiv. Knapp 200 Fahrten leitete er bis heute und ein Ende ist noch nicht abzusehen. Er ist Ehrenmitglied der Germania und trägt die Goldene Ehrenadel des Deutschen Ruderverbandes.

1973 kam Detlef Schlüter zum TUS Derendorf 1919. Hier gründete er die Tischtennisabteilung. Auch als Tischtennisspieler war er erfolgreich. 650 Meisterschaftsspiele absolvierte er bisher. Er war Sozialwart, Jugendtrainer, Bezirks- und Verbandsschiedsrichter im Kreis Düsseldorf und dem Westdeutschen TT Verband. Nebenbei führte er 10 Jahre die Kasse des Kreises Düsseldorf. Er ist Träger der Silbernen Ehrennadel des WTTV.

Schützenkamerad wurde Detlef Schlüter 1970 bei der Ges. Reserve. Ab 1975 bis 2000 hatte er einige Ehrenämter inne. 14 Jahre war er Zugführer des 4. Zuges. Nach seinem Waldkönigsjahr 1988 wurde er Hauptmann der Kompanie Reserve in der Nachfolge Ernst Hockmanns. Dies Amt gab er 1999 nach 10 Jahren in jüngere Hände. Seine Arbeit als Hauptmann, seine Offenheit zu anderen Gesellschaften ist mit ein Grund für das erfreuliche gute Ansehen, das die Reserve heute im Regiment genießt.

Im Jahre 2000 und nach Aufgabe des Hauptmannamtes wurde er zum Ehrenhauptmann im Regiment und Ehrenvorstandsmitglied der Reserve ernannt. Noch heute unterstützt er durch aktive Arbeit die Vereins- und Kompanieführung. Er trägt den Schützenorden der Stadt Düsseldorf, wurde mit der Goldenen Ehrenadel des St. Sebastianus Schützenvereins ausgezeichnet und ist auch Träger der goldenen Albert-Kanehl-Nadel der Reserve. 2005 ehrte ihn unser verstorbener OB Joachim Erwin mit der Sportauszeichnung für hervorragendes ehrenamtliches Engagement im Düsseldorfer Sport.

Herausragend ist jedoch eine Ehrung im Jahre 2004. Für seine großen Verdienste im Sport und Sommerbrauchtum erhielt er vom Bundespräsidenten Horst Köhler das Bundesverdienstkreuz, das ihm von unserem OB und Ehrenmitglied Dirk Elbers in einer Feierstunde im Rathaus übergeben wurde.

Unsere Sponsoren