online-Forum

1. Chef Lothar Inden

 

zurück zur Übersicht...

Vor mehr als 30 Jahren war Lothar Inden mit seiner Frau Beate öfter Gast im Brauhaus Frankenheim. Damals ahnte er noch nicht, dass dies einmal seinen Lebensweg beeinflussen würde. Denn dort lernte Lothar den damaligen Schützenchef Peter Comp kennen. Dieser ließ nicht eher Ruhe bis Lothar 1978 als Schütze in die Gesellschaft RESERVE eintrat. Und Lothar startete eine Karriere vom Hornträger zum Schützenchef.

Das Blumenhorn durfte Lothar nur während seines ersten Schützenfestes tragen, kurz darauf wählten ihn seine Zugkameraden bereits zum 2. Zugführer des 1. Zuges. Seine Arbeit in diesem Amt war von Erfolg begleitet und so war es kein Wunder, dass man in der Gesellschaft auf Lothar aufmerksam wurde. So gehörte er in den 80er Jahren lange dem RESERVE-Vorstand an, zunächst als Schriftführer, dann als Vizepräsident.

Im Jahre 1990 wurde Lothar Inden in den Vorstand des St. Sebastianus-Schützenverein von 1316 Düsseldorf gewählt. Schützenchef Josef Arnold ernannte ihn sogleich zu seinem Vizechef. Dieses Amt hatte Lothar 15 Jahre, also bis 2005 inne. Dann wurde er selbst zum Schützenchef gewählt und mehrfach wiedergewählt. Im Jahr 2017 stellt er sich erneut zur Wahl.

Lothar Inden hat sich in all den Jahren große Verdienste erworben. Als Schützenchef leistet er erfolgreiche Arbeit, er versteht es dem Verein moderne Struktur zu geben und Schützenfest und Kirmes den heutigen Zeiten anzupassen. Dabei lässt er wirtschaftliche und finanzielle Belange nicht außer Acht. Er schreckt vor unpopulären Entscheidungen nicht zurück und setzt diese um.

Für seine Arbeit wurde er ausgezeichnet mit dem Schützenorden der Stadt Düsseldorf. Vom großen Verein erhielt er unter anderem die goldene Ehrennadel. Im Jahr des 150-jährigen Jubiläums der Gesellschaft Reserve erhielt er die höchste Auszeichnung seiner Gesellschaft, die Albert-Kanehl-Nadel. Im März 2016 wurde er zum Ehrenmitglied der Gesellschaft Reserve ernannt. Diese besondere Ehre war bisher nur unseren Oberbürgermeistern vorbehalten.

Lothar ist als Kamerad offen, humorvoll und kontaktfreudig. Seine liebenswerte Frau Beate kennen und schätzen wir von vielen Schützenfesten. Die „erwachsenen Kinder“ Charlotte und Christoph haben das Elternhaus bereits verlassen und leben heute in Karlsruhe und Düsseldorf. Die Tage, an denen die Familie vereint ist, sind wirkliche Festtage. 

Beruflich war Lothar Inden geschäftsführender Gesellschafter des Kölner Versicherungs-Maklers K.O.C.. Inzwischen ist er Altersbedingt aus dem Berufsleben ausgeschieden, doch wegen seines arbeitsreichen Ehrenamtes lebt er im verdienten "Unruhestand". 

Unsere Sponsoren